Die Neue Mitte. Aufenthaltsqualität spüren.

Handel, Dienstleistung & Parken sind das Eine – Wohnen, Leben und Kultur das Andere – zusammen machen sie die Neue Mitte lebenswert.

Der alte Karl-Lederer-Platz wurde überwiegend als Parkfläche genutzt und hat nur wenig zum Bummeln und Verweilen eingeladen. In der Neuen Mitte wird er künftig eingefasst, durch Parkmöglichkeiten in der Zentralgarage verschwinden PKW größtenteils von der Oberfläche – es entsteht ein Ort zum Verweilen. Platz für alle bisherigen Märkte, Feste und Veranstaltungen gibt es auch künftig – in einer neuen Qualität.

Unsere Aufgabe: eine Neugestaltung des öffentlichen Raumes. Die Neue Mitte wird verkehrsberuhigter Bereich; Fußgänger, Rad- und Autofahrer sind hier – im Sinne eines sogenannten Shared Space – gemeinsam unterwegs.

Bodenbeläge, Kunstwerke, Pflanzen & Bäume, Sitzmöglichkeiten, Beleuchtung oder auch ein Wasserspiel – die Gestaltungsmöglichkeiten für den öffentlichen Raum sind vielfältig und prägen zusammen die Identität der Neuen Mitte.

Bürger und Stadtrat werden diese Themen im Dialog gemeinsam erarbeiten. Eigens entwickelte Licht- und Grünkonzepte runden die Aufenthaltsqualität spürbar ab.

Mögliche Ansichten der neuen Mitte

„Wir freuen uns auf ein modernes Zentrum, das durch neue Shopping-Möglichkeiten und eine Lounge mit günstigen Snacks und Getränken belebt wird. Außerdem hoffen wir, dass es durch Bänke unter großen Bäumen mehr Platz zum Chillen für uns geben wird.“

Jugendrat zur Neuen Mitte